Äthiopien – Kinderhilfsprojekt

Kinder aus der Armutsspirale befreien

Ausgangslage

In Bezug auf die Bevölkerung ist Äthiopien nach Nigeria das zweitgrößte Land in Afrika, diese wächst weiterhin dramatisch. Dürre und Hunger sind in verschiedenen Teilen Äthiopiens keine Seltenheit. Opfer der vielen sozialen und wirtschaftlichen Probleme sind vor allem Frauen und Kinder. Analphabetismus ist bei Menschen mit muslimischem Hintergrund höher, weil Eltern befürchten, dass Bildung dazu führt, dass sie ihren Glauben verlieren.

Unsere Vision

Wir möchten Kindern aus diesem trostlosen Umfeld günstige Grundbedingungen bieten, die es ihnen ermöglichen, der Spirale der Armut zu entkommen und ein unabhängiges Leben in Würde zu führen.

Unsere Aktivitäten

Das New Life Development Project (NLDP) ist ein in Äthiopien registriertes und von PartnerAid Schweiz unterstütztes Kinderbetreuungsprojekt. Es steht unter der Leitung des Gründers, der Partner von PartnerAid Schweiz ist. Ziel dieses Projekts ist es, schutzbedürftigen Kindern zu ermöglichen, durch Bildung aus dem Teufelskreis der Armut herauszukommen. Derzeit unterstützt die Arbeit 30 Kinder und Jugendliche. 11 Kinder leben im Kinderheim, das mit Hausmüttern und Bildungsprogrammen ausgestattet ist. 17 Kinder leben bei ihrer Mutter oder ihren Großeltern zu Hause. Zwei junge Leute haben die Schule beendet und sind jetzt an der Universität. Zu Hause werden Kinder emotional und spirituell sowie in ihrer Gesundheit verfolgt, gehen aber wie die meisten anderen Kinder in die staatliche Schule. Sie erhalten Unterkunft, Essen, elterliche Liebe und einen Platz zum Spielen. Es ist eine Freude und eine Ehre für unsere Mitarbeiter, diesen kostbaren Kindern ein neues Zuhause zu geben und sie bei der Erreichung ihrer Ziele und Träume zu unterstützen und zu ermutigen. Unsere größte Freude ist es jedoch zu beobachten, wie sie sich entwickeln, wie sie anfangen, an andere zu denken, und die Liebe, die sie erhalten, an ihre Familien und andere bedürftige Menschen weiterzugeben.

Es ist möglich, ein Kind spezifisch zu unterstützen

Die Kosten für jedes betreute Kind betragen 35 Euro oder 38 Schweizerfranken pro Monat. Unsere Arbeit wird von der Regierung nicht unterstützt.

Christian Hartmann-Fässler

Vorstandsmitglied

«Ich glaube, dass individualisierte Entwicklungsprojekte, die auf die Bedürfnisse von einzelnen oder kleinen Gruppen eingehen, den Menschen besser dienen und am Ende allen eine bessere Lebensgrundlage ermöglichen.»